Sportkreis sponsert neue Tischtennisplatten

Vier neue JOOLA-Tischtennistische bekommt die Tischtennisabteilung der TG Oberjosbach, damit in der Autalhalle gerade auch die jüngeren Spielerinnen und Spieler keine Tischhälften mehr von und auf Plattenwagen heben müssen. Der Landessportbund bezuschusst die Anschaffung mit 1390 Euro, was immerhin fast die Hälfte der Investition ausmacht. Die Übergabe des Bewilligungsbescheids durch Manfred Schmidt (Sportkreis) erfolgte in der heimischen Jahnhalle in Anwesenheit des Vorsitzenden Joachim Krauß, der Schriftführerin Erika Raupach sowie Abteilungsleiter Stefan Hauf; daneben bekam auch ein Reitverein aus Taunusstein einen Zuschuss vom LSB. Der von allen Gästen gelobte kulinarische Rahmen wurde durch die belegten Brötchen von Erika Raupach sowie die schmackhafte Currywurst von Paulas Partyservice (www.paulas-partyservice.de) ermöglicht.

(Bericht des Sportkreises)

7. Boulecup der TG Oberjosbach

20160921_7boulecup

Am Sonntag, dem 18. September 2016, war es mal wieder soweit: Der mittlerweile traditionelle jährliche TGO Boulecup stand auf dem Plan, nun bereits zum siebten Mal. Dieses Turnier erfreut sich auch über die Oberjosbacher Grenzen hinaus immer größerer Beliebtheit. So reisten in diesem Jahr „Nebenbouler“ aus Breckenheim, Dauborn, Eberstadt, Hohenstein, Hünstetten, Rüsselsheim, Wörsdorf und dem Rheingau in das mittlerweile 820 Jahre alte idyllische Gusbach.

Insgesamt haben sich 22 Zweierteams eingefunden, um jeweils vier Runden im Spielmodus „Doublette formeé“ nach dem Schweizer System zu spielen. Regenkleidung war zwar von der Wettervorhersage für diesen Tag angesagt, wurde aber zum Glück nicht benötigt. Im Gegenteil: Je mehr sich das Turnier dem Ende näherte, desto häufiger schaute die Sonne dem Treiben auf den Boulebahnen ein bisschen zu.

In der Mittagspause sorgten Martina Koller-Bothe und Gina Büttner für den Verkauf warmer und kalter Köstlichkeiten. Martinas Spießbraten und ihre verschiedenen Salate und die leckeren Kuchen und Plätzchen von den TGO-Vereinsmitgliedern kamen so gut an, dass nur ein schriller Anpfiff für die nächste Boulerunde die Spieler von ihren Tellern zurück aufs Spielfeld locken konnte.

Gastfreundlich, wie man die Gusbacher kennt, wurden die ersten beiden Plätze an auswärtige Teams vergeben. So gewannen Rainer und Steffen Kitzmann aus dem Rheingau den 1. Platz und Dieter Hofmann und Ursula Scholz aus Hohenstein belegten den 2. Platz. Den 3. Platz erkämpften sich die TGO-Vereinsmitglieder Marion Brandmüller und Albert Wenz. Zur Siegerehrung erschien der Ortvorsteher Manfred Racky und gratulierte den stolzen Gewinnern.

Auch dieses Turnier hätte nicht stattgefunden, wären da nicht die nimmermüden Organisatoren Alois Ernst, Eberhard Ries und Ronald Schmack, die wiederum von vielen TGO-Vereinsmitgliedern beim Auf- und Abbau der „Boulearena“ unterstützt wurden.

Tolle Spiele, tolle Stimmung bei der Boule-Vereinsmeisterschaft

20160725_VM3Bereits zum 5. Male wurde die Vereinsmeisterschaft im Boule bei der Turngemeinde Oberjosbach ausgespielt. Zunächst aber wurde noch eine Gedenkminute für den vor genau einem Jahr verstorbenen Boulefreund, Wolfgang Koller, und ebenso für Klaus Ertner gehalten.

24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich für die Vereinsmeisterschaft angemeldet.

20160725_VM4Im Spielmodus Super – Mêleé wurden die Spielpaarungen (18 Spiele) per Computer ausgelost. Nachdem alle Paarungen beendet waren, standen Ronald Schmack und Klaus Kreuder im Finale. Diese spielten dann ein spannendes Finale, das Ronald Schmack für sich entscheiden konnte. Zum Finale kamen auch der 1. Vorsitzende Joachim Krauß und die 2. Vorsitzende Nicola Arnold. Besser hätte die Stimmung bei diesem Finale nicht sein können, es gab immer wieder Szenenapplaus und sogar den Island-Fan-Gesang von der EM wurde vom Drittplatzierten Klaus Henry angestimmt. Die Siegerehrung unter dem neuen Transparent der Gusbach – Boules wurde von Joachim Krauß, Eberhard Ries und Alois Ernst durchgeführt.

20160725_VM2 20160725_VM5 20160725_VM1

Drittes Mixed Turnier der Gusbach Boules in Oberjosbach

20160426_MixedTurnier2Am 16. April 2016 richteten die Gusbach Boules ihr 3. Mixed Turnier auf dem Platz vor der Jahnhalle aus. Dabei bilden jeweils ein weiblicher und ein männlicher Teilnehmer für die Dauer des Turniers ein Team.

Es waren 4 Spiele zu absolvieren, in denen jeweils neue Spielpaarungen ausgelost wurden. Da es am Samstagvormittag durchgehend regnete, sagten einige Teams ihre Teilnahme ab.Dennoch kamen 40  hartgesottene Spieler von den befreundeten Boulevereinen aus Wörsdorf, Dauborn, Kiedrich und dem Bouleclub Rheingau nach Oberjosbach, um an dem Turnier teilzunehmen.

Nach der Auslosung durch ein Computerprogramm ging es in die erste Spielrunde, in der noch ein Spielfeld wegen Unbespielbarkeit gesperrt werden musste. Durch die gute Planung der Gusbach Boules konnte aber auf andere Flächen ausgewichen werden.

Als während des ersten Spieles der Regen aufhörte und sogar die Sonne zum Vorschein kam, wurde es bis zum Turnierende gegen 17 Uhr doch noch ein trockener und angenehmer Frühlingstag. Wie immer wurden die Teilnehmer mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen und in der Mittagspause mit Bratwurst vom Grill und Kartoffelsalat durch Gina und Martina gut versorgt.

20160426_MixedTurnier1Die Siegerehrung wurde von Bürgermeister Joachim Reimann, dem Ortsvorsteher Manfred Racky, dem Vorstand der Turngemeinde, Herrn Hans-Joachim Krauß und dem Übungsleiter der Boule-Abteilung, Herrn Alois Ernst, durchgeführt.

Der 3. Platz (wurde wegen Punktgleichheit  2 x vergeben) ging an Angelika Knobloch und Klaus Bach vom Petanqueclub Wörsdorf sowie an Anke und Olli Zitzow aus Kiedrich. Der 2. Platz ging an Gerhild Kunz und Klaus Jäger vom Bouleclub Rheingau. Den 1. Platz erspielten sich Waltraud Ernst und Ronald Schmack von den Gusbach-Boules.

Natürlich sind die Gusbach-Boules besonders auf das Abschneiden von Waltraud und Ronald stolz, die wie es schien, an diesem Tag nicht zu bezwingen waren.

20160426_MixedTurnier6 20160426_MixedTurnier5 20160426_MixedTurnier4 20160426_MixedTurnier3

Jahreshauptversammlung 2016

Protokoll.

Hallen-Bouleturnier der Gusbach Boules

20160323_IndoorBoule2 Am Sonntag, dem 28. Februar 2016, eröffneten die Gusbach-Boules ihren alljährlichen Turnierreigen wieder mit einem Indoor-Bouleturnier. Hierbei spielt man nicht mit Metall-, sondern mit weichen Kunststoffkugeln, die speziell für die Anwendung in Innenräumen ausgelegt sind. Der Veranstaltungsort war – wie bereits im letzten Jahr – das Gemeinschaftszentrum Oberjosbach (GZO).

In der 30 Personen starken Teilnehmerliste fanden sich wieder zahlreiche Gäste aus befreundeten Vereinen der Umgebung. Man spielte Supermêlée, d. h. nach jeder Runde wurden die Paarungen und Formationen per Los neu zusammengestellt und einem neuen Gegner zugelost. Aufgrund der teilweise unwägbaren Lauf-, Roll- und Aufspringeigenschaften der Softkugeln und der manchmal nicht einfach zu „lesenden“ Beschaffenheit des Hallenbodens entstehen so überaus interessante und spannende Spiele.

20160323_IndoorBoule1Nach vier Runden standen die Sieger fest:

  1. Michael Oertel (Gusbach-Boules)
  2. Claus-Dieter Bach (TSG Wörsdorf)
  3. Ernst Tscherner (TSG Wörsdorf )

Einige Vereinsmitglieder der Gusbach-Boules hatten wieder dafür gesorgt, dass genügend kalte und warme Getränke sowie Kuchen bereitstanden. Somit konnten die Organisatoren Alois Ernst, Ronald Schmack und Eberhard Ries wieder einmal auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken und sich bei allen bedanken.

20160323_IndoorBoule3Zur „Nachbereitung“ traf man sich anschließend noch in gemütlicher Runde in Hoffmanns Bauernstube und war sich darin einig, dass sich das Indoor-Bouleturnier im Turnierleben der Gusbach-Boules einen festen Platz erobert hat.

Saisonende der Gusbach-Boules

20151115_BouleMit dem letzten von sieben Spieltagen beendeten die Gusbach-Boules am 1. November die erfolgreiche Boulesaison. Die Ranglistenspieltage gehören seit drei Jahren zum festen Bouleveranstaltungsprogramm, neben dem Indoorbouleturnier, dem Mixturnier, der Vereinsmeisterschaft und dem TGO Boulecup. Von April bis Oktober wird am letzten Freitag des Monats ein kleines Turnier gespielt. Die Ergebnisse werden fortgeschrieben und nach insgesamt 21 Spielen steht der Sieger fest. Nach der Zeitumstellung lassen es die Lichtverhältnisse es nicht mehr zu, dass bis zu 26  Teilnehmer auf dem Sportplatz spielen können. Aus diesem Grunde wurde der letzte Spieltag auf den Sonntag verlegt. Spannender hätte der letzte Spieltag nicht sein können. Acht Spielerinnen und Spieler hatten noch die Möglichkeit den Gesamtsieg zu erringen. Waltraud Ernst konnte sich mit einem Sieg mehr vor Eberhard Ries und seiner Frau Wies Ries den Gesamtsieg sichern. Nach der Siegerehrung wurde in gemütlicher Atmosphäre der von unserem Boulefreund Thomas Gärth gekochte Eintopf verzehrt und die Planung für die Saison besprochen.

Mouse Busters in Dortmund

Die Clogging-Abteilung „Mouse Busters“ der TG Oberjosbach hat mit acht Tänzerinnen und Tänzern an der Geburtstagsveranstaltung der befreundeten „Halloween Cloggodiles“ in Dortmund teilgenommen. Zum 15. Geburtstag wurde eine Tanzveranstaltung mit sechs 45-minütigen Workshops angeboten. Ein großes Geburtstagsbüffet und eine riesige Kuchentafel am Spätnachmittag gehörten dazu. Ebenso hatten die Halloween Cloggodiles die Halle ihrem Namen entsprechend geschmückt.

20151031_MouseBustersAus allen Teilen Deutschlands haben Tänzerinnen und Tänzer daran teilgenommen. Eine gute Gelegenheit Freunde zu treffen, sich auszutauschen, neue Schritte und Tänze zu lernen.

Die nächste Clogging-Convention, eine Tanzveranstaltung über drei Tage, findet erst  im August 2016 statt. Nach drei Jahren im hohen Norden endlich mal wieder in unserer Nähe, nämlich in Bad Kreuznach.

Am Abend führten die Mouse Busters einen Hexentanz mit fliegenden Besen auf und wurden von den Gastgebern und Gästen begeistert gefeiert. Dafür hatten die Mouse Busters auch einige Wochen zusätzlich zum wöchentlichen Training geprobt.

Die Clogging-Gruppe trifft sich immer mittwochs von 18 bis mittlerweile 21 Uhr zum Tanzen in den unterschiedlichen Leveln in der Jahnhalle in Oberjosbach. Wer Zeit und Lust hat hinein zu schnuppern, ist immer gerne gesehen.

Im nächsten Jahr wird sicherlich an einer neuen Vorführung gearbeitet und fleißig geprobt, denn bereits vor der Clog Convention im August steht im April 2016 ein Clogging-Special in Rüsselsheim an und auf beiden Veranstaltungen  werden wir mit Sicherheit nicht fehlen.

6. TGO-Boulecup

20150920_Turnier1Bei bereits herbstlichen Temperaturen fand am 20. September 2015 zum sechsten Mal das auch bei anderen Boulevereinen beliebte offene Bouleturnier der Gusbach-Boules statt.

26 Teams waren gekommen, um in freundschaftlicher Atmosphäre vier Runden Doublette formeé nach dem Schweizer System zu spielen. Der Spielablauf war sehr gut organisiert,
doch ebenso hatten die Organisatoren mit allen Helfern bestens für das leibliche Wohl der Akteure gesorgt. Nach teilweise sehr spannenden Spielen standen am Ende eines wunderbaren Tages die Sieger-Paarungen fest. Zum ersten Mal blieb der Cup in den eigenen Reihen: Den Siegern  Waltraud und Alois Ernst wurden vom Ortsvorsteher Manfred Racky die ersten Preise überreicht. Den 2. Platz belegten Albert Wenz, ebenfalls von den Gusbach-Boules, und Michael Marx. Der 3. Platz ging an das Team aus Wörsdorf, Roland Kaus und Jörg Osmers.

20150920_Turnier2Gusbach-Boules freut sich bereits schon jetzt auf den September 2016, wo es dann zum siebten Mal heißen wird: Allez les Boules!

Boule-Vereinsmeisterschaft

Am Samstag, dem 11. Juli 2015 richteten die Gusbach-Boules bei strahlendem Sonnenschein ihre 4. Vereinsmeisterschaft aus. 34 Vereinsmitglieder gingen an den Start. Jeder Teilnehmer absolvierte drei Spielrunden, die per PC und Zufallsgenerator ausgelost wurden.
Nach vielen sehr spannenden Vorrundenspielen und einer kurzen Pause bei Kaffee und Kuchen oder herzhaften Speisen, bestritten die beiden Erstplatzierten das Spiel um Platz 1 und 2, sowie die Dritt- und Viertplatzierten das Spiel um Platz 3 und 4.
Den 1. Platz und somit die Vereinsmeisterschaft, erspielte sich Michael Oertel aus Wiesbaden in einem spannenden Finale gegen Albert Wenz (Niedernhausen). Im Spiel um den 3. Platz besiegte Eberhard Ries (Oberjosbach) seinen Vereinskollegen Markus Kosche (Niedernhausen) knapp. Unter dem Applaus aller Teilnehmer überreichte der Vereinsvorsitzende der TG Oberjosbach, Herr Krauß, mit Ortsvortsteher Manfred Racky die Urkunden und Preise.
Das Turnier und die gesamten Vorbereitungen, standen wie immer unter der hervorragenden Leitung von Alois Ernst und Eberhard Ries. Ein erfolgreicher Tag für die Boulegruppe ging bei geselligem Beisammensein zu Ende.

Weiterlesen ›

Top