Tolle Gäste, tolle Spiele und tolle Stimmung beim TGO-Boulecup 2017

GusbachBoules kann wieder einmal von einem erfolgreichen Turniertag berichten. Die erste positive Nachricht von dieser Veranstaltung am Sonntag wurde bereits kurz nach der Siegerehrung in Facebook gepostet. 34 Teams (68 Teilnehmer) aus nah und fern hatten sich für dieses Turnier, das mittlerweile einen hohen Bekanntheitsgrad in Boulekreisen hat, angemeldet.

Der Sportplatz wurde am Samstag von vielen fleißigen Helfern nach den geltenden Regeln so vorbereitet, dass auf 17 Bahnen gespielt werden konnte. Am Sonntagmorgen kamen noch zwei unangemeldete Teams vom BC Kirtorf und vom BC Crumstadt/Seeheim hinzu. Damit diese den weiten Weg nach Oberjosbach nicht umsonst machten, fand Ronald Schmack, unser Mann für alle Fälle, noch eine gute Lösung. Damit war die Teilnahme gesichert. Nach der Begrüßung durch Alois Ernst konnten die Spiele pünktlich beginnen. Bei idealem Boulewetter standen nach 72 zum Teil sehr spannenden Spielen die Sieger fest. Die Teams setzen sich im Vorfeld so zusammen, dass jeder sich einen Mitspieler oder eine Mitspielerin aus dem eigenen Verein oder auch aus befreundeten Vereinen sucht und ein Team bildet. Unter den Top Ten befanden sich viele Spieler von GusbachBoules.

Die Siegerehrung wurde durch Ortsvorsteher Manfred Racky und Eberhard Ries durchgeführt. Wie es im Boulesport üblich ist, wird der größte Teil des Startgeldes an die bestplatzierten Teilnehmer ausgeschüttet. Zusätzlich gab es für den 1. Platz noch eine schöne gesponserte Glastrophäe. Manfred Racky überreichte den Bestplatzierten noch einen Apfel als Anlehnung an das Apfeldorf Oberjosbach. Platz 1 belegten Gunther Altenburg und Hans-Jürgen Hildebrandt von der Disbu Rüsselsheim, den 2. und 3. Platz belegten GusbachBoules mit Angelika Knobloch un d Claus Dieter Bach sowie Michael Boller und Albert Wenz. Die weiteren Platzierungen: Platz 4 Jürgen Melzbach und Peter Latsch und Platz 5 Uwe Schenderlein und Birgit Zarda. Zum Abschluss bedankte sich Eberhard Ries ganz herzlich bei allen Helfern und Helferinnen sowie den Sponsoren der Boulegruppe, die zum Gelingen von diesem wunderschönen Turnier ihren Beitrag geleistet haben. Einen ganz besonderen Dank erhielt Martina Koller-Bothe für ihren Einsatz.