Indoor-Boule bei der TG Oberjosbach

Seit November 2014 kann die Boulegruppe der Turngemeinde Oberjosbach den Mitgliedern auch eine Hallenvariante des französischen Pétanque-Spiels anbieten. Die 680 Gramm schweren Kugeln bestehen aus Weichplastik und sind mit Sand gefüllt. Da es in den Wintermonaten witterungsbedingt nicht immer möglich ist unter freiem Himmel zuspielen, ist das Boulespiel in der Halle eine sehr gute Alternative, sagte Alois Ernst, der Abteilungsleiter der Boulegruppe. Mit vier Kugelnsätzen wurden im November die ersten positiven Erfahrungen mit dem Boulen in der Turnhalle gemacht. Mittlerweile sind 26 Spielerinnen und Spieler mit Kugeln ausgestattet. Da das Interesse am Indoor-Boule sehr groß ist, haben die Gusbach-Boules am Sonntag, den 1. März, ein Turnier im Gemeinschaftszentrum Oberjosbach mit großem Erfolg ausgerichtet. Nach 24 zum Teil sehr spannenden Spielpaarungen konnte Eberhard Ries den Siegern eine Urkunde und einen kleinen Geldpreis überreichen.
Den 1. Platz belegte Peter Latsch aus Bad Camberg, der 2. Platz ging an Klaus Henry und der 3. Platz an Regine Kosche von den Gusbach-Boules. Alle waren sich einig, dass dies eine gelungene Veranstaltung war und der Wusch nach einer Fortsetzung im nächsten Jahr besteht.